Willkommen!

Hallo und ein herzliches Willkommen auf den Seiten von “Radio42″, dem Kulturmagazin aus dem Senioren-Computer-Club 42  (SCC42) e.V., produziert in der “Computer-Penne” im Berliner Bezirk Prenzlauer Berg.
Im Juli 2013 lief bereits unsere 300. SendungVielen Dank an unsere Hörer!

Was bringt Radio42? Unsere Rubriken in den Sendungen:

  • Aktuelles, Politik
  • Ingrid Herrlas Ansichten und Einsichten
  • Aus aller Welt berichtet Elisabeth Wulff.
  • Im Bücher- und Plattenschrank stöbern
    Sabine Arnau & Elke Lemke.
  • Computer, Internet, Neue Medien
  • Freigeistige Umschau (2. und 4. Sendung im Monat)
  • Ein Schweizer in Berlin  – Alltägliches, neu gesehen
    und wichtig genommen – Berichte von Roland Bertschi.
  • Es war einmal – und ist nicht vergessen
    Erinnerungen von Charlotte Ludwig u. a.

Wann kann man Radio42 hören?

Täglich! Pünktlich um 8, 10, 15 u. 18 Uhr:
Die neueste Folge gibt’s erstmals freitags um 8 und 18 Uhr,
sowie (einmalig über ALEX-Berlin.de) noch um 14 Uhr, danach
über unseren Streamserver 6 Tage lang jeweils um 8 Uhr
und samstags um 10, u. sonntags 10, 15 u. 18 Uhr.  –
Trotzdem noch verpasst? Weitere Wiederholungen
(s. auch Schema bei jeder Sendung):
Mi 10 Uhr, Mo + Do 15 Uhr, Di + Fr 18 Uhr;
die Sendung der Vorwoche wird
Mo + Do um 10 Uhr,  Di + Fr um 15 Uhr,   Mi + Sa um 18 Uhr wiederholt,
und die 2 Wochen ältere Sendung wird
Di + Fr um 10 Uhr,  Mi + Sa um 15 Uhr,   Mo + Do um 18 Uhr wiederholt.
Radio42 ist also täglich um 8, 10, 15 und 18 Uhr zu hören,
.     außerdem noch freitags um 14 Uhr, über ALEX, s.u.!

Wie kann man Radio42 hören

  1. am Windows-PC natürlich hier & jetzt im Livestream:
    • Wählen Sie oben rechts einen auf  Ihrem PC installierten Player aus…
    • …und klicken Sie ggf. im Dateidownload-Fenster auf “Öffnen”. Der gewählte Player spielt nun Radio42 und Sie können diese Seite verlassen und weitersurfen oder Ihren Browser schließen.
      _____________________________________________________________
  2. Smartphones: Kostenlos gibt’s den Phonostar-Player f. Android  (Android 4.0.3 oder höher); die Phonostar-iPhone-App gibt’s ebenfalls kostenlos!
    Suchen Sie jeweils Radio 42 (Genre: Wort, Untergruppe “Kultur”) und speichern es als Favoriten. Fertig.
    _____________________________________________________________
  3. In Berlin können Sie die aktuelle Sendung freitags von 14-15 Uhr
    auch beim Sender ALEX-Berlin empfangen:

    • im Kabelnetz 92,6 MHz
    • per Antenne auf UKW (nicht allbezirklich…):
      Sender ALEX auf 88,4 MHz (Sender in Berlin-Mitte)
      und 90,7 MHz (Sender Schäferberg am Wannsee).
    • zur gleichen Zeit aber auch im Web-Livestream
      unter http://www.alex-berlin.de/radio

    ______________________________________________________________

  4. mit einer Player- und Recorder-Software, die Sie beim Deutschlandfunk als
    • “dradio-Recorder” oder direkt bei Phonostar.de zum kostenlosen Download finden; damit können Sie alle Webradios hören, die es in seiner Liste gibt. Auch wir sind gelistet (als “Radio 42″; Genre: Kultur)  — auch zur Aufnahme unseres Magazins für späteres Hören (mp3)!
    • …oder lassen Sie aufnehmen! Ein kostenloser Service von Phonostar.de ist die Radio-Cloud. Unsere Empfehlung!

    ______________________________________________________________

Unser Redaktionstelefon: 030-55101414;  unsere Mailadresse:
Radio42@SCC42.de       und hier geht’s zur Homepage des SCC42 e.V.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Sendung 2014-30, ab 25. Juli, letztmalig 14. 8.:

Aus Bücher- und Plattenschrank: Geld – (4)
Elke Lemke und Sabine Arnau fanden im Salbader
Finanz-Vorschläge von Horst Evers und Spider
.
Unsere Welt: Elisabeth Wulff über Neuseelands Gumdigger.
Es war einmal: 
Roland Bertschi erinnert sich an  ein Glas Joghurt.
Ansichten & Einsichten: Mittel gegen Altersbeschwerden,
kritisch betrachtet von Ingrid Herrla.
Freigeistige Umschau:
Wolfgang Mfitz über „Die braven Atheisten“,
eine Serie des Humanist. Pressedienstes 2008.

Sendezeiten-Sndg14-30

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendung 2014-29, ab 18. Juli, letztmalig 7. 8.:

Aus dem Bücherschrank: Geld – (3) Bernd Phillipp
mit Elke Lemke und Sabine Arnau.
Es war einmal:
Charlotte Ludwig über die Anfänge des Radfahrens.
Ein Schweizer in Berlin:
Roland Bertschi war in der Fitness-Hölle.
Computer und Internet:
Wolfgang Mfitz zum Nutzen der PC-Fernbedienung.
Ingrid Herrlas Ansichten & Einsichten: Irrungen und Wirrungen über Europa.

Sendezeiten- Sndg14-29

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendung 28, ab 11. Juli, letztmalig 31.7.:

Aus dem Bücherschrank: Geld – (2) Tschechow
mit Elke Lemke und Sabine Arnau.
Ratgeber Recht: Ingrid Herrla über das Getrennt-Vererben.
Ein Schweizer in Berlin: Wer bin ich?
Roland Bertschi sichtet
Literarische Fragebögen.
Es war einmal: Das Jahr 1974;
Ingrid Herrla blickt zurück.
Wolfgang Mfitzens Freigeistige Umschau: Ethik.

Sendezeiten- Sndg14-28

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendung 27, ab 4. Juli, letztmalig 24.7.:

Aus dem Bücherschrank: Geld – (1) Goethe
mit Elke Lemke und Sabine Arnau.
Es war einmal: Was es nicht alles gab …
… erinnert sich Charlotte Ludwig.
Unsere Welt: Der nackte Cowboy, gesichtet von Elisabeth Wulff.
Computer und Internet: Kabelsalat? Harmlos, meint Wolfgang Mfitz.
Ansichten-Einsichten: Ingrid Herrla zum Für und Wider von Vorschriften.

Sendezeiten-Sndg14-27

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendung 26, ab 27.Juni, letztmalig 18.7.:

Aus dem Bücherschrank: Das Bilderlexikon der Mode –
Sabine Arnau hat reingeschaut.
Unsere Welt: Brasilien – das Land der Fußball-WM;
Elisabeth Wulff berichtete und Ingrid Herrla aktualisiert.
Computer und Internet: Über Ihr heimisches Local Area Network
plaudert Wolfgang Mfitz.
Es war einmal: Baden mit und ohne…
Erinnerungen von Charlotte Ludwig.
Freigeistige Umschau: Religion & Gewalt,
gerade auch an Kindern. Wolfgang Mfitz sichtet Meldungen.Sendezeiten- Sndg14-26

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendung 25, ab 20.Juni, letztmalig 11.7.:

“M“ wie Mode: Sabine Arnau über Coco Chanel.
Ein Schweizer in Berlin: Roland Bertschi geht
zur Schule.
Unsere Welt:
Ruth Lüdicke über Urbane Landwirtschaft.
Ansichten & Einsichten von Ingrid Herrla:
Andalusien – die Perle Spaniens.
Sendezeiten-Sndg14-251

 

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendung 24, ab 13.Juni, letztmalig 4.7.:

Aus Bücher- und Plattenschrank:
Das Conversationslexikon –
aufgeschlagen von Sabine Arnau – “M“ wie Mode.
Unsere Welt:
Let’s go Shopping with Elisabeth Wulff!
Es war einmal:
Charlotte Ludwig erklärt Berliner Straßennamen.
Computer, Internet, Medien: Bilder digitalisieren!
Tipps von Ingrid Herrla.
Wolfgang Mfitzens Freigeistge Umschau:
Das Great Ape Project
fordert Grundrechte für Primaten.

Sendezeiten-Sndg14-24

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendung 23, ab 6.Juni, letztmalig 28.6.; s. obige Sendezeiten

Aus Bücher- und Plattenschrank: Lutz Hoff über Mode
gesehen von Sabine Arnau.
Ein Schweizer in Berlin: Warum das Leben wie Fußball ist
– und Roland Bertschi ist unser Trainer!
Es war einmal: CharlotteLudwig über die Prügelstrafe.
Computer & Internet:
Wolfgang Mfitz über Virtuelle PCs.
Ansichten-Einsichten: Nach dem Urlaub …
Ingrid Herrla ist beim Auspacken.

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendung 22, ab 30.Mai, letztmalig 21.6.; s. obige Sendezeiten

Liebe im Mai (5) – Eigenes von Ingrid Herrla.
Ein Schweizer in Berlin:
Roland Bertschi zur Damenwahl der Beatles (3).
Unsere Welt:
Elisabeth Wulff über Kaugummi.
Computer, Internet, Medien:
Wolfgang Mfitz über das UKW-Radio und seine Zukunft.
Bedeutende Frauen:
Charlotte Ludwig erinnert an
Loki Schmidt (1919-2010).

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar

Sendg.21, ab 23.Mai, letztmalig 14.6.; s. obige Sendezeiten

Aus Bücher- und Plattenschrank: Liebe im Mai (4) –
Heiteres
mit Sabine Arnau und Roland Bertschi.
Ein Schweizer in Berlin:
Roland Bertschi über Jan Müller.
Unsere Welt:
Ruth Lüdicke über Eingriffe in die Natur: Die Aga-Kröten.
Computer und Internet:
Ingrid Herrla stellt die
Website surfer-haben-rechte.de vor.
Wolfgang Mfitzens Freigeistige Umschau: Europawahl!
Warum ist Europa wichtig?,
Interviews des hpd.de .

Veröffentlicht unter Programminformation | Hinterlasse einen Kommentar